Technical Industries

Die stetig abnehmende Zahl junger Kompetenzträger sowie die hohe Abbruchrate in den MINT-Studiengängen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) führt zu einer rasanten und fortschreitenden Verknappung des Angebots hochqualifizierter Mitarbeiter in den Bereichen junger Führungskräfte und Spezialisten.

„war talents“ – nicht nur branchentypische Mittelständler, sondern auch die weltweit anerkannten Technologieführer und die global operierenden Konzerne werden in einen scharfen Wettbewerb um die immer kleiner werdende Anzahl von Spitzenkräften gezwungen und das auf nationaler wie auf internationaler Ebene.

Deutschlands Vorzeigeindustrien – der Anlagen- und Maschinenbau, die Automobilbranche, etc. – stehen vor der Herausforderung auf Entwicklungen wie schwankende Energie- und Rohstoffpreise, Digitalisierung, globalen Wettbewerb und Forderungen nach Nachhaltigkeit zu reagieren. Zugleich bedingt der steigende Wettbewerbsdruck aus den Schwellenländern, die Entwicklung kostengünstiger und wartungsarmer Produkte.

In der Automobilindustrie buhlen neue Wettbewerber um Kunden und Talente, kürzere Innovationszyklen, vernetzte Fahrzeuge, gleichbleibende Produktivität bei zunehmender Variantenvielfalt sowie der lange Weg hin zu E-Mobilty und der damit notwendigen Infrastruktur und Services verschärfen den weltweiten Wettbewerbsdruck.

Wir unterstützen Klienten aus den Bereichen:

  • Apparate-/Anlagen-/Maschinenbau
  • Automobil-/Nutzfahrzeugindustrie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Petro-/Chemische Industrie
  • Kunststofftechnik
  • Pharma & Medizintechnik
  • Elektroindustrie
  • Klein-/Großserien-/Massenfertigung
  • Bauindustrie 
  • Land-/Schwerlasttechnik
  • Bahntechnik 
  • Energieerzeugung/-verteilung
  • Glas-/Photovoltaikindustrie
  • Facility Management
  • Life Sciences, Pharma, Biotech, Medizintechnik, OTC
  • Optik

Ihre Ansprechpartner

Menü